mnra

militante nicht-raucher aktion

Erste Aktion des zivilen Ungehorsams

Heute hat der zivile Widerstand der MNRA in Berlin begonnen. Auf dem Bahnhof Schöneweide hat ein Aktivist der MNRA einem Raucher auf dem Bahnsteig den Zutritt zu einem S-Bahn-Zug durch konsequentes Drücken des „Schließen“-Knopfes in der S-Bahn versperrt. Dem Raucher gelang es noch in den Zug zu gelangen – aber nur unter dem schallenden Gelächter der mitreisenden S-Bahn-Gäste. Der Aktivist der MNRA rief noch „Hier ist Rauchen verboten!“

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: